8 Staffeln vom Triathlon TEAM TG Witten erfolgreich auf Schalke!

Trotz Pokalfinalsieg des FC Schalke 04 am Samstag gehörte am Tag danach die Veltins-Arena den Freunden des Staffellaufs. Der 3. Runnerspoint Staffellauf stand auf dem Programm. Auch 40 Athletinnen und Athleten vom Triathlon TEAM TG Witten machten sich auf den Weg zur Veltins-Arena "auf" Schalke. Somit gingen acht Mannschaften mit jeweils fünf Läuferinnen und Läufern an den Start. 5km waren dabei für jeden einzelnen zu bewältigen.

"Was sind denn schon 5km Laufen, wenn ich doch beim Training immer mindestens 10km absolviere.", sagt sich der Ausdauertriathlet. Na ja, manch einer wurde dann doch überrascht, wie anstrengend es sein kann, so eine "kurze" Strecke im Wettkampf zu laufen!!! Ausserdem herrschte ausserhalb des Stadions eine drückende Hitze, die vielen Tribut zollte.

Aber alle waren mit grosser Leidenschaft und Teamgeist dabei und feuerten die Sportler an. Obwohl den Triathleten bei diesem Wettkampf das Schwimmen und Radfahren fehlte, konnten sie sich mit meisterlichen Leistungen gegen die "nur" laufenden Konkurrenten gut durchsetzen.

Grandions auf dem 2. Platz über die 5x5km, mit einer Zeit von 1:36.20 h, bei der Mixtwertung, landenten: Jan Timo Lischka, Henrike Grabengiesser, Dirk Strothkamp, Roland Steinmetz und Thomas Rypalla. Glückwunsch!!

staffel_schalke_01
Die Mix-Staffel mit Thomas Rypalla, Roland Steinmetz, Jan Timo Lischka, Dirk Strothkamp und Henrike Grabengiesser (v.l.) bei der Siegerehrung.

Die zwei anderen Mixtmannschaften erzielten den 16. und 166. Rang, bei 318 teilnehmenden Mannschaften!!

In der Frauenwertung landete das junge Team mit Julia Mihajlovic, Sina Seubert, Ann-Christin Koring, Iris Kohler und Sarah Jeleniowski mit einer Zeit von 1:52.17 h auf den 6. Rang. Nur zwei Ränge dahinter lag das Team mit Christiane Roik, Anja Nobbe-Jähnke, Anne-Marie Petry, Sandra Grass und Michaela Jöres, mit einer sehr schnellen Zeit von 1:56.17 h. Die drei weiteren Damenmannschaften erreichten die guten Plätze 14, 19 und 54.

Eine tolle Atmosphäre und gute Organisation prägten diesen gelungenen Event, so daß es ausser Frage steht, im nächsten Jahr wieder daran teilzunehmen. Ausserdem war der TTW mit der grössten Anzahl an Staffeln würdig vertreten.

staffel_schalke_02

Drucken E-Mail