• 1

PVT richtete 16. Kinder- und Schülerduathlon aus

Anton Müller (Jg.'04) war einer der jüngsten Starter und plante nach dem Lauf froh die Zukunft: Am vergangenen Wochenende war das Gelände der Friedrich-Lohmann-GmbH in Witten Anlaufpunkt für begeisterte Jungathleten und -athletinnen der Region. Bereits zum 16. Mal fand am Samstag dort der traditionelle Kinder- und Schülerduathlon des PV-Triathlon Witten e.V. statt. Gestartet wurde in vier Läufen, sodass jede Gruppe eine dem Alter entsprechende Distanz zurücklegen konnte. Beim Wechsel zwischen Laufen- Radfahren- Laufen waren besonders die Helfer in diesem Bereich gefragt, die so zusammen mit den Streckenposten dafür sorgten, dass alle Teilnehmer sicher und schnell die Ziellinie überqueren konnten.
Schnellster in der Gruppe Jg. 2002 und jünger war Paul Völker gefolgt von Simon Spinczyk und Luca Fahrenson. Bei den Mädchen gewann hier Rebecca Sager vor Hanna Rose und Emily Isemann. Bei den Startern Jg. 2000 und 2001 hatte Malte Fischer die Nase vor Marco Oelker und Tim Schellberg vorn. Elwira Dressel hieß die Erstplazierte vor Luisa Pitschak und Felice Gerards. Für die Jg. 1998 und 1999 hießen die Bestplatzierten Tim Siepmann, Lukas Kampmann und Janosch Heldt. Siegerin war Lina Völker vor Lisa Wilming und Hannah Pitschak. Zuletzt gingen die Jg. 1996 und 1997 an den Start. Hier konnte sich Arne Müller vor Nils Beckmann und Alexander Materna behaupten. Bei den Starterinnen siegte Caroline rippert vor Julia Kampmann.
Zwar wartete jeweils nur für die ersten drei Jungen und Mädchen jeder Altersklasse das Treppchen, doch die über 70 Kinder und Jugendlichen wurden mit Applaus und Anfeurungsrufen von den vielen Zuschauern über die gesamte Strecke begleitet. Die Familien der Kinder sowie alle an der Organisation beteiligten Vereinsmitglieder unterstützen den Kinder- und Schülerduathlon mit Kuchen und anderen Leckereien. So konnte sich alle nach dem sportlichen Wettkampf stärken und ihre Platzierung feiern.

 

Ergebnisliste

Fotos

Drucken E-Mail