Auch wenn viele Athleten auf Mallorca weilten oder bei der Duathlon DM in Alsdorf starteten, war der PV-Triathlon Witten mit einer großen Mannschaft beim "Swim and Run" in Hattingen vertreten. Besondere Bedeutung bekam die Veranstaltung durch die in den Wettkampf eingebundene NRW-Landesmeisterschaften. Zu bewältigen waren 500 m Schwimmen und 5 km Laufen sowie die NRW-Meisterschaft der Schüler B über 200 m/1 km.

Anke Libuda sah ihren Start als Abwechslung zu ihrem großen Ziel 2017: die PV-Athletin startet in der Deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft der Ultraläufer. Im Vergleich zu ihrem wöchentlichen Trainingspensum von 100 km waren die in Hattingen geforderten 5 km eher eine Sprintdistanz. Anke Libuda brauchte 7:35 min. für die 500 m lange Schwimmstrecke und lief die anschließenden 5 km in 20:45 min. Damit kam die PVlerin in gesamt 28:34 min. auf Platz 3 bei den Frauen und auf Platz 1 in ihrer Altersklasse W35. Zwei Plätze im Gesamtklassement der Frauen hinter Anke Libuda folgte Vereinskameradin Conny Dauben in 30:24 min. (8:35/21:49) und holte sich außerdem Platz 1 in der W40. Dem wollte Alexander Königschulte nicht nachstehen: in 26:10 min. (7:07/19:03) wurde der PVler Sechster bei den Herren und Erster der M45. Para-Triathletin Nora Hansel startete ebenfalls gut in die Saison und holte in 35:25 min. auf Anhieb Platz 1 in der W30 und damit den vierten Altersklassensieg für den PV-Triathlon. Für die PV-Athletin steht in zwei Wochen im fernen Yokohama der nächste Start an.
Die Erfolgsserie des PV setzte sich auch auf den kürzeren Distanzen fort: Hanna Rose sicherte sich über 400 m Schwimmen und 2,5 km Laufen den Gesamtsieg bei den Frauen und Männern: nach 5:21 min. im Wasser lief sie die 2,5 km in 9:21 min. und finishte in 14:42 min. vor Henning Maaßen (SV Bochum 03/14:45 min.). Auf Platz 8 gesamt und Platz der 3 der MJB folgte Luis Knoop mit einer Zeit von 16:17 min.
Joel Hermes führte ein PV-Trio an auf den Plätzen 13 - 15 an und holte sich in genau 17:00 min. - zeitgleich mit Ceren Ulusoy Platz 6 der MJB. Seine Vereinskameradin stand sogar auf dem Podest: 17:00 Minuten bedeuteten Platz 2 bei den Weiblichen Schülern A. 15 Sekunden hinter den beiden Nachwuchstriathleten finishte PV-Vereinskameradin Lina Fabienne Franczyk auf dem 5. Platz der WJB. Liv Grete Titkemeyer (20:51) und Jara Hauck (22:12) rundeten das gute Abschneiden des PV-Nachwuchses mit den Plätzen 6 und 8 bei den WSA ab.
Gute Platzierungen im Mittelfeld gab es für den PV-Nachwuchs bei der NRW-Meisterschaft der Schüler B über 200 m/1 km: David Kietzke finishte in 7:15 min. als Siebter der MSB. Richard Skobelcin kam auf Platz 9 (7:31), gefolgt von Laurin Hauck (12./7:49) und Chiara Trotta (9:49/16. WSB).
Über 50 m Schwimmen und 200 m Laufen tummelten sich die PV-Nachwuchsathleten unter den Top-ten: Julius Königschulte wurde 2. gesamt und Erster der MSC. Till Erlinghagen schrammte zwar am Podest vorbei, freute sich aber trotzdem über Platz 4 (3. MSC) wie Matti Fahrenson über Platz 6/4. MSC sowie Nick Gerards über Platz 9/5. MSC.
Hansel Libuda Königschulte Dauben swim and run Hattingen WA0036
   

nächste Veranstaltung  

11. Ruhrtal Marathon

30.09.2017 - 09:00 Uhr

Zur Ausschreibung
Zur Anmeldung

Der erste Start findet statt in


   

kommende Termine  

Category Image
Goch Triathlon
So 27.08.2017
Nachwuchs Cup
Category Image
Riesenbeck Triathlon
So 27.08.2017
Regionalliga Frauen
Category Image
Vreden Triathlon
Sa 09.09.2017
Regionalliga Frauen, Nachwuchs Cup
Category Image
Ratingen Triathlon
So 10.09.2017
Oberliga