• Start
  • News
  • Jugend
  • Nachwuchs des PV-Triathlon Witten kämpft in Merzig um die Deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren

Nachwuchs des PV-Triathlon Witten kämpft in Merzig um die Deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren

Am kommenden Wochenende wird in Merzig die Saar von den startenden Triathleten aufgeschäumt werden. Triathleten aus ganz Deutschland und Luxemburg werden sich am Samstag im Rahmen des ersten "Heisel am Kreisel Triathlon" über 750 m in die Fluten werfen und anschließend 20 Kilometer mit dem Rad, sowie 5 Laufkilometer bewältigen.

Am Sonntag, den 02. August 2009, folgt dann die Austragung der DM der Jugend und Junioren. Zu diesem Wettbewerb treten für den nordrhein-westfälischen Triathlonverband 6 Mitglieder des PV-Triathlon Witten an: Dominik Wawrik (Jahrgang 1992, Jugend A), Carolin Nordkamp (1990, Juniorinnen), Bastian Balcer (1991, Junioren), Jonas Loeff (1992, Jugend A), Carolin Happke (1995, Jugend A) und Alea Rimpel (1995, Jugend A).

Hierbei ist Dominik Wawrik aus dem Bundesligateam AVU PV-Triathlon Witten nach seinem letzten Test zu den Favoriten zu zählen: "Ich bin beim Deutschland-Cup in Braunschweig [19. Juli] angetreten, um ein letztes hartes Training unter Wettkampfbedingungen zu absolvieren. Daß es sogar für den Sieg reichte, überraschte mich dann doch ein wenig". Der Sieg in Braunschweig hatte nicht nur die Verbesserung auf den 4. Platz im Deutschland-Cup zur Folge, sondern auch die gesicherte Nominierung zum Europa-Cup der Jugend in Slowenien am 5. September.

Ebenfalls nominiert für Sloweninen ist Carolin Nordkamp, die in der Gesamtwertung des Deutschland-Cup den dritten Rang belegt. Mit diesem Ticket in der Tasche geht sie in Merzig mit einer großen Hoffnung an den Start. Der Betreuer des PV-Triathlon Witten Thorsten Frigge kommentiert: "Carolin hat ihre schwere Erkältung inzwischen recht gut überstanden, sodass wir berechtigte Chancen sehen, sie auf dem Podest zu sehen. Darüber hinaus drücken wir natürlich die Daumen, daß sie von ihrem großer Traum beflügelt wird." Die Deutsche Meisterschaft ist für Nordkamp, ebenso wie für einen Jungen, die letzte Chance, für die Weltmeisterschaft an der Gold Coast in Australien nominiert zu werden.

Balcer, Loeff und Rimpel fahren als Teamplayer auf ihre erste DM mit, um ein möglichst gutes Manschaftsergebnis zu erzielen. Ziel ist für alle die direkte Qualifikation für den NRW Kader. Happke ist amtierende Triathlon-Landesmeisterin 2008. Als Führende im Nachwuchscup NRW der weiblichen Jugend A hofft sie auf einen Podiumsplatz.

Drucken E-Mail