RTF vor dem Start

RTF vor dem Start
Schlechter hätte das Wetter auf Himmelfahrt kaum sein können, wären die Voraussagen der Wetterberichte in Funk, Fernsehen und auf diversen Apps eingetroffen. Dass Petrus tatsächlich mit 14 Grad, keinen nennenswerten Niederschlägen und nur etwas Wind gute Radfahrbedingungen schuf, traf ungerechterweise den Radsportverein RSC Ruhr-Süd Witten mit voller Wucht.

Wie in jedem Jahr auf Vatertag hatten die RSCler mit viel Herzblut ihre RTF vorbereitet und auf ein großes Teilnehmerfeld gehofft. Im Angebot waren die Strecken über 41 km, 67 km und 113 km bis zur längsten Etappe von 152 km. Mit 235 Startern fand leider nur rund die Hälfte der Radsportler den Weg zum Ausgangspunkt Husemann-Halle - unter ihnen zwanzig PVler.

 

RTF Auszeichnung PV

RTF Auszeichnung PV
Fahrrad statt Bollerwagen

Während die Teilnehmer auf dem Weg von Witten über Dortmund, Castrop-Rauxel bis hin nach Haltern und Flaesheim "Kette rechts" gaben, zählte Ausrichter RSC Ruhr-Süd Witten die Anmeldungen durch und hielt im Ziel gleich zwei Pokale für den PV-Triathlon bereit. Aus der Hand von RSC-Vorsitzenden Carsten Möller wechselten Urkunden und Pokale in die Hände von PV-Vorsitzenden Jobst Pastor für die zweitgröße Gruppe und die größte Damengruppe (10 PVlerinnen, ebenso wie der TTW).

Ein kleines gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen rundete anschließend die schöne RTF ab.

 

RTF Umtrunk

RTF Umtrunk

   

nächste Veranstaltung  

Wittener Weihnachtslauf

09.12.2018 - 10:00 Uhr

Zur Ausschreibung
Zur Anmeldung


Der erste Start findet statt in 2017


   

kommende Termine  

Keine Termine
   

Kurse