Das erste Septemberwochenende nutzten auch nochmal einige der Nachwuchstriathleten vom PV-Triathlon zu einem erfolgreichen Start im niederrheinischen Willich. Bei strahlendem Sonnenschein gingen Julius Königschulte und Matti Fahrenson über die Bambini-Distanz (50/2500/500 m) an den Start und liefen in der gleichen Reihenfolge als Sieger und Zweiter über die Ziellinie.
Koenigschulte Hauck Fahrenson
Koenigschulte Hauck Fahrenson
Nach dem Schwimmen im Freizeitbad "de Bütt" hatten Julius Königschulte als Führender und Matti Fahrenson auf dem 4. Platz liegend das Wasser verlassen und durch gute Wechsel die Führung auf der schönen Radstrecke (mit richtigen Rennrädern) aus dem Ort heraus übernommen. Julius Königschulte ließ sich auch durch einen Sturz beim Absteigen von seinem Rad nicht von seinem Ziel abhalten und zog unwiderstehlich weiter auf die Laufstrecke. Matti Fahrenson konnte zwar nicht das hohe Tempo seines Vereinskameraden halten, lief aber dennoch einen deutlichen Vorsprung vor dem Dritten heraus und machte so den Doppelsieg für den PV-Triathlon Witten perfekt.
Einen weiteren Silber-Platz errang Laurin Hauck bei den Schülern-B. Über 0,1/5/1 km hielt die Uhr eine Gesamtzeit von 18:57 min. für den Nachwuchstriathleten aus der Ruhrstadt fest, als Laurin Hauck als Zweiter des Wettbewerbs über die Ziellinie lief. Die Erfolge rundeten Chiara Trotta als Sechste bei den Schülerinnen B und Luis Knopp mit dem siebten Platz in der Jugend-B Wertung ab.
Die Gelegenheit zur Teilnahme am Schnuppertriathlon über 0,2/10/2 km nutzte auch Matthias Knopp und finishte in 40:23 min. als 11. gesamt.
   

nächste Veranstaltung  

Wittener Weihnachtslauf

10.12.2017 - 10:00 Uhr

Zur Ausschreibung


Der erste Start findet statt in


   

kommende Termine  

Keine Termine
   

Kurse