Der Triathlon-Landesverband 'NRWTV' hatte zum Abschluss der Saison 35 hoffnungsvolle Nachwuchsathleten zur Herbsttalentiade nach Paderborn geladen. Bei Erreichen der Normen der bis zu acht Disziplinen winkte ein Platz im Landeskader. Wie seit Jahren stellte sich auch der PV-Triathlon Witten mit vielen Nachwuchs-Triathleten den Übungen von Läufen von 1 bis 3 km, 60 m Lauf- und 50 m Schwimmsprint, 200 bis 400 m Schwimmen, Lauf-Abc, Athletik und Dehnen. Am Start waren Emma Fahrenson und Matti Fahrenson (erste Teilnahme), Laurin Hauck, Julius (erste Teilnahme) und Karla Königschulte, Liv Tietkemeier und Robert Scobelcin. Matti Fahrenson, Laurin Hauck und Robert Scobelcin schafften es am Ende, die hohen Leistungs-Hürden des NRWTV zu überwinden und einen Platz im NRW-Kader zu ergattern.
Trainer, Teilnehmer und Begleiter von links:
Trainerin Heike Rose, Matti Fahrenson, Liv Tietkemeier, Emma Fahrenson, Julius Königschulte, Karla Königschulte, Germann und Edward Skobelcin, Laurin Hauck und Robert Scobelcin.
20171006 Talentiade Paderborn ö
20171006 Talentiade Paderborn ö
   

nächste Veranstaltung  

Wittener Weihnachtslauf

10.12.2017 - 10:00 Uhr

Zur Ausschreibung


Der erste Start findet statt in


   

kommende Termine  

Keine Termine
   

Kurse