Für den Nachwuchs-Kader des NRWTV ging es am Sonntag zum ersten Saisonhöhepunkt, dem DTU-Cup in Forst in Baden-Württemberg. Gemeinsam hielten Lukas Meckel, Germann Skobelcin (beide Jugend B) sowie Max Meckel und Luca Fahrenson (Jugend A) neben der Fahne des NRW-Landesverbandes auch die des PV-Triathlon Witten hoch.
 

20180513 Meckel Lucas in Forst

20180513 Meckel Lucas in Forst

Für die beiden B-Jugendlichen Lukas Meckel (Foto) und Germann Skobelcin ging es über die Distanzen 400 m Schwimmen, 10 km Rad und 2,5 km Laufen. Lukas Meckel nahm als Jungjahrgang zum ersten Mal an einem Deutschland-Cup teil. Nach einem guten Schwimmen erreichte der PVler nach 5:50 min auf Platz 12 liegend zum ersten Mal in die Wechselzone. Nach einer einer beherzten Radeinheit hatte sich der PVler auf Platz 9 vorgearbeitet und machte im anschließenden 2,5 km-Lauf mit einer Zeit von 8:21min noch zwei gut, so dass die Nachwuchshoffnung des PV im ersten Wettkampf auf Deutschland-Ebene als hervorragender Siebter mit einer Gesamtzeit von 32:28min gleich ein Top-Ten-Resultat feiern konnte. Auch für Germann Skobelcin war es der erste Einsatz im DTU-Cup. Als 24. mit einer Zeit von 6:07 min. aus dem Wasser des Heidesees kommend, verlor Germann Skobelcin auf der Radstrecke etwas an Boden. Im 2,5 km-Lauf holte der junge PVler mit seiner Zeit von 9:08 min. aber wieder etwas auf und finishte gegen Deutschlands Beste in 35:16 min als 37.

Max Meckel und Luca Fahrenson waren im letzten Jahr bereits in Forst gestartet. Beide führte der Weg 2018 zum ersten Mal über die längere Sprint-Distanz (750m Schwimmen, 20km Rad, 5km Laufen). Luca Fahrenson kam nach gutem Schwimmen in 13:52min als 14. aus dem See. Nach einem ärgerlichen Missgeschick in der Wechselzone verlor der PVler einige Plätze und somit die Chance auf eine vordere Radgruppe. Max Meckel kam acht Sekunden später in die Wechselzone, schaffte aber den Anschluss an die zweite Radgruppe. Diese Position musste er allerdings nach einem Beinahe-Unfall am ersten Wendepunkt wieder aufgeben und fand sich so ab Mitte der Radstrecke gemeinsam mit Luca Fahrenson in einer sehr großen Radgruppe im Mittelfeld wieder. Den anschließenden 5 km Lauf bewältigte Luca Fahrenson in 16:46min und Max Meckel in 16:56 min., so dass beide in insgesamt 1:02:20 Std. als 37. bzw. in 1:02:39 Std. auf Platz 46 das gute Abschneiden der PVler abrundeten.
   

nächste Veranstaltung  

12. Ruhrtal Marathon

29.09.2018 - 09:00 Uhr

Zur Ausschreibung
Zur Anmeldung


Der erste Start findet statt in


   

kommende Termine  

Keine Termine
   

Kurse