Erfolgreich kehrte die Jugend vom PV-Triathlon Witten von der NRW-Landesmeisterschaft im Swim + Run in Versmold, Kreis Gütersloh, zurück. Heraus sprangen neben vielen gute Platzierungen auch zwei Landesmeistertitel und zwei weitere Treppchenplätze.

 

(aufgrund ungeklärter technischer Probleme drehen sich Fotos wie von Geisterhand... d. Red.)

Den Beginn machte bei wechselhaftem und kaltem Wetter die Jugend A, männlich. Gleich im ersten Rennen konnte der PV einen Doppelsieg feiern. Max Meckel kam nach 750m Schwimmen als Erster aus dem Wasser vor seinem Teamkameraden Germann Skobelcin. Max Meckel konnte seinen Vorsprung im anschließenden 5 km-Lauf weiter vergrößern und hatte im Ziel in 28:39 min eine gute Minute Vorsprung auf Germann Skobelcin (29:44), der sich den zweiten Platz vor Jan Rudolf vom Kölner Triathlon Team (29:57) sichern konnte.

 

Auch im zweiten Rennen des Tages, dem der weiblichen Jugend A über die gleiche Distanz, konnte der PV einen Treppchenplatz verbuchen. Lina Franczyk kam in 34:08min. als Dritte ins Ziel und musste sich nur zwei Sportlerinnen vom TV Lemgo geschlagen geben.

 

Danach ging es mit den Jüngsten, der Schüler A über 400 m Schwimmen und 2,5 km Laufen weiter. Bei den Jungs waren Richard Skobelcin und Laurin Hauck am Start, die das Rennen in 18:26 min mit dem guten 6. Platz bzw. dem 16. Platz (20:43) erfolgreich abschlossen. Laurin Hauck trat nach längerer Verletzungspause wieder an. Bei den weiblichen Schülerinnen A vertrat Chiara Trotta den PV und konnte in 22:28 min. als 10. finishen.

 

Den Abschluss machten die Rennen der Jugend B über die gleiche Distanz wie die Schüler A. Auch hier stellt der PV bei den Jungs mit Lukas Meckel den Landesmeister. Der PVler kam als Zweiter kurz hinter Maximilian Krüger von der SG Ergste aus dem Wasser, konnte dann aber seine Laufstärke ausspielen und lief mit einer Zeit von 14:57 min. als Erster vor Maximilian Krüger (15:16min.) ins Ziel. PV-Athlet Edward Skobelcin zeigte ebenfalls eine starke Schwimmleistung und lieferte sich mit Constantin Krüger von der SG Ergste ein enges Rennen um den 3. Platz, in dem er sich letztlich aber geschlagen geben musste und in 15:58 min. nur den undankbaren 4. Platz belegte. Henri Horn komplettierte das Ergebnis des PV als 25. in 21:55min.

 

Bei der weiblichen Jugend B hatte der PV mit Emma Fahrenson, Ceren Ulusoy, Jara Hauck und Liv Titkemeyer gleich vier Teilnehmerinnen am Start. Emma Fahrenson kam als 4. (17:52),  Ceren Ulusoy als 7. (18:25), Jara Hauck als 14. (21:27) und Liv Titkemeyer als 15. (22:15) ins Ziel.

In den Erwachsenen-Rennen finishte Martin Titkemeyer über die Volksdistanz in 1:44:14 Std. als 16. M50. Moritz Hänel hatte sich zur Kurzdistanz gemeldet und verpasste in 2:08:47 Std. mit Platz 4 einen Treppchenplatz in der M30.

 

   

nächste Veranstaltung  

13. Wittener Ruhrtal Marathon

28.09.2019 - 09:00 Uhr

   

kommende Termine  

Keine Termine
   

Kurse