Der 9. Vredener Sparkassentriathlon am 07.09.2019 war gleichzeitig auch Austragungsort für die Landesmeisterschaften der Schüler, Jugend und Junioren. Bei angenehmen Temperaturen und überwiegend trockener Strecken zeigten die Athletinnen und Athleten des PV-Triathlon insgesamt hervorragende Leistungen. Die sehenswerte Bilanz: zwei Landesmeistertitel durch Luca Fahrenson und Lukas Meckel und drei Vizelandesmeistertitel für Emma Fahrenson, Matti Fahrenson und Max Meckel gingen in die Ruhrstadt.



Zum Auftakt starteten Luca Fahrenson, Max Meckel, Joel Hermes (alle 2002) und Lina Franczyk (2003) bei der Jugend A über die Distanzen 750 m Schwimmen, 20 km Rad und 5 km laufen. Bereits nach dem Schwimmen konnten sich Luca Fahrenson und Max Meckel nach 9:52 min. deutlich von der Konkurrenz lösen. Nach gemeinsamen 20 km auf dem Rad hatte Luca Fahrenson abschließend die besseren Beine und lief mit einer Zeit von 56:22 min als neuer Landesmeister über die Ziellinie. Max Meckel folgte in der Zeit von insgesamt 57:00 min auf Platz 2 und machte somit den Doppelsieg für den PV perfekt. Bei den jungen Damen belegte Lina Franczyk in 1:10 Std den guten 9. Platz. Joel Hermes musste den Wettkampf mit gesundheitlichen Gründen leider vorzeitig beim Rad fahren beenden.

Im anschließenden Rennen der Jugend B/ Schüler A betrugen die Distanzen 400 m Schwimmen, 10 km Rad und 2,5 km Laufen. Auch in diesem Rennen konnte sich mit Lukas Meckel (2004/Jugend B) ein Starter des PV mit einem anderen Athleten bereits beim Schwimmen von den Konkurrenten lösen. Gemeinsam vergrößerten sie anschließend den Abstand zum Verfolgerfeld. Beim abschließenden Lauf bestätigte Lucas Meckel seine gute Laufstärke und konnte sich mit großem Vorsprung als neuer Landesmeister feiern lassen. Laurin Hauck (2007) beendete den Wettkampf als 13. der Schüler A.

Spannung auch im Rennen der weiblichen Konkurrenz: Emma Fahrenson (2005) kam als gute Zweite aus dem Wasser und legte damit den Grundstein für ihren späteren 2. Platz bei der Landesmeisterschaft. In ihrem ersten Jahr in der Altersklasse WJB musste sie nach einem gewohnt starken abschließenden Lauf nur der deutschen Vizemeisterin Felipa Herrmann (Brander SV) den Vortritt lassen. Chiara Trotta rundete mit dem 16. Platz bei den Schülerinnen A das Ergebnis ab.

Im abschließenden Rennen der Schüler B (200m/ 5 km/ 1 km) vertrat Matti Fahrenson würdig die Vereinsfarben und belegte wie seine Schwester zuvor den 2. Platz bei der Landesmeisterschaft. Auch er konnte sich somit über einen der schönen Pokale der Landesmeisterschaft freuen.

   

nächste Veranstaltung  

13. Wittener Ruhrtal Marathon

28.09.2019 - 09:00 Uhr

Zur Ausschreibung
Zur Anmeldung


Der erste Start findet statt in


   

kommende Termine  

Keine Termine
   

Kurse