"Wann regeneriert Andreas eigentlich?" wundern sich viele Vereinskameraden vom PV-Triathlon Witten. Während das Gros der Marathonis zwei bis maximal drei Marathonläufe im Jahr absolvieren und nach jedem Finish erstmal die Beine hochlegen, kommt Andreas Giersberg allein in diesem Jahr auf drei Marathon- und zwei Ultraläufe über je 50 km.
Am vergangenen Sonntag kostete der passionierte Ultraläufer die 42,195 km lange Marathonstrecke im Kölner Königforst aus. Nach Start und Ziel in Bensberg ging es auf zwei teils matschigen Runden über Forstwege durch Kölns 'grüne Lunge'. Am Gipfelstein des "Monte Troodelöh", der mit 118m die höchsten Erhebung der Stadt Köln, legte Andreas Giersberg sogar einen kurzen Fotostopp mit Eintragung ins "Gipfelbuch" ein. Im Ziel fand sich der PVler nach 3:39 Std. als 47. gesamt und 9. seiner Altersklasse M50 wieder. "Nach dem ersten Kölsch konnte ich auch den Namen von dem Hügel besser aussprechen", setzte Andreas Giersberg augenzwinkernd hinzu.
Giersberg Königforst Mara2017
   

kommende Termine  

Keine Termine
   

Kurse