Okay, es war um 19 Uhr noch lange hell, als die 27. Auflage des Sommernachtslaufes in Essen startete. Respekt, 27. Auflage - und das erste Mal waren die PVler dabei, aber gleich mit rund 20 Akitiven. Mit insgesamt rund 150 Finishern über 5 km und 10 km zählt der Essener Sommernachtslauf zu den kleinen schnuckeligen Läufen, die auch ihren besonderen Reiz haben. Fernab einer Karnevalsstimmung wie beispielsweise beim Halbmarathon in Venlo führte der Weg über kleine Wege entlang der Ruhr. Klein, aber oho - längere Passagen mit wenigen Prozent Steigung und hochsommerliche warme Temperaturen forderten die Laufbegeisterten ganz schön!

Der Veranstalter hatte seinen Sommernachtslauf gut im Griff - Ausschilderung, Streckenposten, Verpflegungsstelle, alles vorhanden, aber toll die zeitnahe Siegerehrung und Verteilung aller Urkunden an die Finisher! Das Lauferlebnis stand natürlich im Vordergrund , jedoch trug sich der PV mit Gaby Becker und Frank Köhler auch in die Siegerliste ein!

Über 5 km hatte Christian Jäger mit einer Zeit von 23:37 min. als 7. M45 im PVlerkreis die Nase vorn. Das Gros folgte später zwischen 36:22 und 37:03 Minuten: Gabi Becker (3. W60), Heike Brasse (5. W55), Simone Daher (9. W45), Gesa Henn-Kathagen (6. W30), Thomas Hörschelmann (11. M55),  Brigitte Meinshausen (6. W55), Eva Poell (5. W40), Rebecca Schreiber (5. W30) und Lydia Walder 4. W35).

10  km nahmen sieben PVler/innen mit folgenden Ergebnissen unter ihre Füße: Nils Brüchert-Pastor kam als Erster in 50:30 min. als 10. M45 ins Ziel, gefolgt von Frank Köhler (3. M60! in 53:45 min.), Matthias Dix (7. M55/54:54), Yvonne Schindewolf (5. HK/54:58), Monika Titkemeyer (5. W50/1:00 Std.), Astrid Schmidt (7. W45/1:05) und Dominik Roeding (12. HK/1:13).

Essen Sommernachtslauf

Essen Sommernachtslauf

   

nächste Veranstaltung  

Wittener Weihnachtslauf

10.12.2017 - 10:00 Uhr

Zur Ausschreibung


Der erste Start findet statt in


   

kommende Termine  

Keine Termine
   

Kurse