PV-Jugend genießt Oster-Trainingslager

Eine Woche lang genießen zwölf begeisterte Nachwuchstriathleten des PV-Triathlon Witten im Alter von 8 bis 14 Jahre ihr diesjähriges Oster-Trainingslager. "Natürlich, wir wollen uns nochmal einen Schluck Fitness und Kondition für die anstehende Saison holen. Aber die Fahrt unternehmen wir auch, um etwas zu sehen und zu erleben", beschreibt Jugendtrainer Klaus Kordel die Ziele des Trainingslager. Tradtionell hat der PV-Triathlon seine Zelte wieder in Dreisbach Saar aufgeschlagen.

"Jugendherberge und Umgebung sind sehr schön. Leider, und das ist besonders 'tragisch' für die Kids, liegt die Jugendherberge in einem "Funkloch", kein Handy funktioniert, wir sind quasi  von der Außenwelt abgeschnitten", verrät Jugendtrainerin Heike Rose augenzwinkernd, die den PV-Nachwuchs ebenfalls begleitet.

Geburtstagsfeier im Zug
Die Anreise nutzten die jungen PVler und ihre Begleiter auch, um ausgiebig Emma Fahrensons achten Geburtstag als jüngste Teilnehmerin zu feiern. Die ersten Rad-, Lauf- und Athletikeinheiten wurden bereits absolviert, ebenfalls ein erstes Schwimmtraining mit anschließender Erholung im Whirlpool. "Das bitterkalte Wetter lässt zwar wie überall in Deutschland zu wünschen übrig, aber immerhin ist es trocken. Der guten Stimmung tut es keinen Abbruch", ist sich Heike Rose sicher.

Drucken E-Mail