Zum Appetitholen siehe die spannende Reportage über den 9. Ruhrtalmarathon, die wir von Christoph Angenvoort vom Laufteam Wolfhagen erhielten:

https://www.youtube.com/watch?v=WUkuW_xwBk8

 

Alle Ergebnisse unter: http://my1.raceresult.com/33982/participants?lang=de

 

Ein Tag wie gemacht zum Laufen: Nebel am Morgen, der strahlendem Sonnenschein Platz machte, landschaftlich reizvolle Strecken von 1 km über 10 km, Halbmarathon und Marathon vorbei am Kemnader Stausee und über Schloß Steinhausen, Burgruine Hardenstein und Vormholz zurück zur Friedr.-Lohmann GmbH in Herbede sowie eine Organisation, bei der alles wie am Schnürchen lief - der 9. Ruhrtalmarathon erfüllte alle Erwartungen. Rund 500 Anmeldungen waren beim PV-Triathlon Witten angekommen. .

Der erste Start des Tages - "freigeschossen" von Bürgermeisterin Frau Leidemann - gehörte den Marathonis. Am Ende trugen sich PV-Ausnahmeläufer David Schönherr (PV) in 2:43:28 Std. vor Christof Marquardt vom LF Deriringsen (2:54:09) und Peter Haarmann (SF Ennepetal/3:01:24) bei den Männern und die PV-Ausnahmeläuferin und Vorjahressiegerin Birgit Schönherr-Hölscher in 3:22:55 Std. (letztes Jahr 3:22:55) vor der Vorjahreszweiten Regina Tank (Dortmund) in 3:39:22 Std. (3:53:27) und Jutta Voges (TV Georgsmarienhütte/4:15:33) in die Siegerlisten ein.

Ruhrtalmarathon2015 Start

Schnellster Läufer über die Halbmarathondistanz war Patrick Dirksmeier (LSF Münster) in 1:13:43 Std. Bianca Neuhaus (SF Enneptal) gewann den Halbmarathon bei den Frauen in 1:42:40 Std.

Schoenherr Hoelscher Ruhrtal2015 2

Über 10 km hatte Vorjahressieger Jan Waschkau vom TuS Werne in 36:54 min. erneut die Nase vorn, während PV-Triathletin Johanna Rellensmann den Sieg bei den Frauen in 38:55 min. vor den beiden TTWlerinnen Kathrin Ernst (41:05) und Sinthuya Vairavanathan (43:51 min.) holte.

Den Staffel-Wettbewerb über 3 x 3,7 km gewann in der Gruppe der Jugendlichen die Staffel des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in 57:13 min. in der mixed-Wertung. Die "Powerpuffgirls" waren die schnellsten weiblichen Jugendlichen (49:54) und die Staffel "running gag SG Witten" gewann in 41:46 min. vor dem "Lauf-Team Geschwister-Scholl-Gymnasium Wetter" (48:08) die Wertung "Jugend m". Bei den Erwachsenen hatte das Geschwister-Scholl-Gymnasium in 53:29 min. in der mixed-Wertung die Nase vorn vor den Lohmann-Teams 4 (57:12) und 1 (58:10). Die Männer-Wertung ging an das Lohmann-Team 7, während die Frauen-Wertung an das Lohmann-Team 8 (57:10) vor dem Lohmann-Team 6 (1:01:05) ging. Als Einzelläufer liefen Luca Fahrenson (PV) und Jana Roht (oV.) in 14:37 min. bzw. 19:58 min. ins Ziel.

Die Walker/Nordic Walker führte Thomas Hoffmann (AS Neukirchen-Vluyn/1:10:10 Std.) ins Ziel. Dritter wurde Mike Drenhaus (Ruhrpumpen/1:17:43 Std.) und bei den Frauen walkte Renate Möbus (LSV Porz/Köln) in 1:07:17 Std. als Erste ins Ziel.

Die 1 km-Distanz - den Kindern U12 vorbehalten - sahen Leon Sieker (oV) in 3:17 min. vor Frederik Bremshey (TGH Wetter/3:31min.) und Tjard Kleine (PV/3:41 min.) als Sieger bei den Jungen und Lilly Claire Kemper (TuS Stockum/3:32 min.) vor Firda Eckey (oV/3:49) und Jana Roth (oV/3:41) bei den Mädchen als Siegerin.

 

- weitere Infos siehe auch unter "Veranstaltungen" -
300 Läuferinnen und Läufer haben bereits ihre Anmeldung zum Ruhrtalmarathon abgegeben, um am kommenden Samstag über die verschiedenen Distanzen von 1 km über 10 km, Halbmarathon und Marathon zu laufen. Nach dem Motto "gemeinsam laufen" wollen auch wieder Mitarbeiter/innen von mehreren Firmen in der 9. Auflage des großen Wittener Laufevents zusammen an den Start gehen. Ganz oben in der Meldeliste stehen die Beschäftigten von Gastgeber Friedr.Lohmann mit allein acht 3er-Staffeln und zehn Einzelstarter sowie viele Nordic-Walker. Ihnen auf den Fersen ist das "Team Handwerk-Ruhr", das über Frank Flörecke 30 Teilnehmer im einheitlichen Laufshirt an den Start vor die Lakebrücke bringt. Zahlreich vertreten das "IKK classic-Team" mit über 20 Laufbegeisterten sowie eine große Gruppe des "Team Ruhrpumpen" und eine Mannschaft vom Herner Marienkrankenhaus.
Ruhrtalmarathon Startphase10web
Die Marathonläufer nehmen um 9 Uhr die 42,195 km lange Strecke durch die Wittener Industriekultur und Geschichte entlang Haus Kemnade, Haus Herbede, Zeche Nachtigall und Schloß Steinhausen über Vormholz zurück an die Lakebrücke unter ihre Füße. Um 9:15 Uhr starten die Halbmarathonis und um 10:15 Uhr die Staffeln über dreimal 3,7 km. Nur 5 Minuten nach dem 10 km-Start folgen die 10 km-Nordic-Walker/innen, um 12:10 Uhr startet schließlich der Lauf über 1 Kilometer für die Schüler/innen. Die Hauptroute führt zu Haus Kemnade, das nach 5 km passiert wird. Von dort führt der Weg wieder am Kemnader Stausee entlang zürück wieder bis zum Ausgangspunkt, an dem die 10 km-Läufer/innen ins Ziel laufen. Nachmeldungen sind auch am Samstag noch bis eine halbe Stunde vor dem jeweiligen Start möglich. Für das leibliche Wohl der Starter und Besucher bietet der Veranstalter PV-Triathlon Witten wieder Kaffee, Kuchen und Würstchen an. Der Wetterbericht verspricht heitere Temperaturen um 16 Grad.

Große Resonanz hatte der 8. Ruhrtalmarathon nicht nur in der Presse,

2014.09.29 WAZ Ruhrtalmarathon

 

 2014.09.30 Ruhr Nachrichten 8. Ruhrtalmarathon

 

sondern auch im Internet bei "marathon4you" und "runner's world" und weiteren Läufern! Siehe dazu:

 

http://www.marathon4you.de/laufberichte/ruhrtal-marathon/klein-aber-fein/2605

und

 http://www.runnersworld.de/marathon/nebliger-start-sonniger-zieleinlauf.330706.htm

http://www.lokalkompass.de/essen-steele/sport/8-ruhrtalmarathon-witten-d477397.html

http://www.norder-tv.de/sparte-bericht-detail-lauftreff-3-954.php

"Der Wittener Halbmarathon führt durch eine schöne Ruhrgebietslandschaft, er ist aufgrund seines Profils recht anspruchsvoll und nicht Bestzeiten tauglich. Er ist sehr gut organisiert und auch von der Verpflegung her sehr empfehlenswert." Peter Jamsek, TC-Kray Essen

"Die Organisation durch den PV Triathlon Witten e.V. war erstklassig, der Empfang war herzlich.
Auf der Strecke sorgten Streckenposten und Verpflegungsteams für stressfreies Laufen. Auch nach dem Lauf wurde für die notwendige Stärkung für Zuschauer und Läufer gesorgt.
Dank der Friedr. Lohmann GmbH, die die Räumlickeiten für Umkleiden und Duschen zur Verfügung stellte, konnte man nebenbei noch einen Einblick in das Innenleben einer Edelstahlgießerei gewinnen." TV Norden

Alle Ergebnisse des 8. Wittener Ruhrtalmarathon sind online:

http://my3.raceresult.com/details/index.php?eventid=25517&lang=de

2014.09.27 Ruhrtalmara Start Marathonis 2webEin Link zu der Fotogalerie und dem runnersworld-Bericht siehe unten!

Ein Tag wie gemacht zum Laufen: Nebel am Morgen, der strahlend blauem Sonnenschein Platz machte, landschaftlich reizvolle Strecken von 1 km über 10 km, Halbmarathon und Marathon vorbei am Kemnader Stausee und über Schloß Steinhausen, Burgruine Hardenstein und Vormholz zurück zur Friedr.-Lohmann GmbH in Herbede sowie eine Organisation, bei der alles wie am Schnürchen lief - der 8. Ruhrtalmarathon erfüllte alle Voraussetzungen. Einzig die Teilnehmerzahl mit rund 460 Anmeldungen hätte höher ausfallen können, war jedoch dem engen Laufkalender mit zeitnahen Veranstaltungen geschuldet. Dennoch fanden auch viele Läuferinnen und Läufer aus Hamm, Köln, Norden und sogar Berlin den Weg an die Lakebrücke.

Der erste Start des Tages - "freigeschossen" von Bürgermeisterin Frau Leidemann - 2014.09.27 Ruhrtalmara Staffeln webgehörte den Marathonläufer/innen. Am Ende trugen sich Jan-Kristof Müller vom Herner Triathlon-Team in 3:12:20 Std. vor dem Wittener Dirk Oesterwind (TTW) in 3:14:29 Std. bei 2014.09.27 Ruhrtalmara Start 1km Kinder webden Männern und die Ausnahmeläuferin vom Ausrichter PV-Triathlon Witten Birgit Schönherr-Hölscher in 3:22:45 Std. vor Regina Tank (Dortmund) in 3:53:27 Std. in die Siegerlisten ein.

Schnellster Läufer über die Halbmarathondistanz war Simon Janzen (Lex Bocholt Running Team) in 1:21:29 Std. Cecile Nikoyagize (Handwerkskammer Koblenz) gewann den Halbmarathon bei den Frauen in 1:44:42 Std.

Über 10 km gewann Jan Waschkau vom TuS Werne in 37:18 min. während bei den Frauen die ersten drei Plätze an die TTW-Läuferinnen Rebecca Zimmermann (40:37 min.), Kathrin Ernst (42:37 min.) und Angela Mancini (49:32 min.) gingen.

Den Staffel-Wettbewerb über 3 x 3,7 km gewann der TV Hasperbach in 52:36 min.

Die Walker/Nordic Walker führten Olaf Krüger (SV Blau-Weiß Bochum) in 1:05:59 Std. vor Ulrich Kregel (Team Handwerk Ruhr/1:13:07 Std.) und bei den Frauen Angela Sänger (TTW) in 1:05:57 Std. vor Karin Claasen (Lohmann Team/1:22:24 Std.) ins Ziel.

Die 1 km-Distanz - den Kindern U10 vorbehalten - sahen Lasse Maltriz (SU Annen) in 3:36 min. vor Emil Müller (PV-Triathlon/3:37 min.) und Jooana Ole Prange (TGH Wetter/3:49 min.) als Sieger bei den Jungen und Jette Koesters (SU Annen/3:21 min.) zeitgleich mit Emma Fahrenson (PV-Triathlon/3:21 min.) und Anna Stil (SU Annen 3:45 min.) bei den Mädchen als Sieger.

Viele tolle Fotos und einen weiteren Bericht sind zu finden über RUNNER'S WORLD - der direkte Link lautet

http://www.runnersworld.de/marathon/nebliger-start-sonniger-zieleinlauf.330706.htm

 
...unser Vorbericht: 
 
Luise Brüchert-Pastor ist ihren Einkaufszettel noch mal durchgegangen: "10 Melonen, 100 Bananen, 100 Äpfel, 10 l Cola, 150 l Wasser, jede Menge Kuchen und Waffeln sowie ggf. 80 l warmen Tee. Bei größerer Nachfrage wird auch noch nachgekauft." Wie seit vielen Jahren trägt sie mit ihrem Team auch am kommenden Samstag dafür Sorge, dass alle Teilnehmer und die vielen Besucher rund um das Fabrikgelände von Friedr.-Lohmann in Witten-Herbede beim Ruhrtalmarathon gut versorgt werden. Während Ehemann Jobst als Vorsitzender des PV-Triathlon Witten Hand in Hand mit dem Orga-Team um Susanne und Bernd Pitschak arbeitet, um die geplanten Abläufe des nunmehr 8. Wittener Ruhrtalmarathon umzusetzen, wird Luise Pastor in aller Frühe den ersten Kaffe aufschütten. "Der Aufbau des Wettkampfgeländes beginnt ab 6 Uhr, da ist was Warmes für die vielen Helfer gefragt."
Ruhrtalmara09 StartwebZufrieden zeigt sich Jobst Pastor auch mit der bisherigen Resonanz: "Bei Schließung der Voranmeldung lagen die Zahlen bei über 300 Teilnehmern mit einem großen Feld von über 40 Marathonläuferinnen und Läufern." Nachmeldungen sind aber am Veranstaltungstag immer noch bis eine halbe Stunde vor dem Start möglich.
Die Marathonis sind als Erste um 9 Uhr an der Reihe. Eine Viertelstunde später werden die Halbmarathonläufer durch unsere Moderatoren Matthias und Claudia Dix auf den Weg geschickt. Um 10:15 Uhr starten die Staffeln über 3 x 3,7 Kilometer. Die 10 km-Läufer gehen um 12:00 Uhr und 12:05 Uhr auf die Strecke bei guten Wetterbedingungen. Der 1 km-Lauf für die Kinder der Altersgruppen von U7 bis U10.um 12:10 Uhr bildet den letzten Start. Die Halbmarathon- und Marathonstrecken sind als Landschaftslauf ausgelegt und fordern die Teilnehmer durch ihre Anstiege vor allem im zweiten Teil entlang Schloß Steinhausen und der Burgruine Hardenstein hoch nach Vormholz.
 
Erstes Zwischenziel nach dem Start auf dem Firmengelände der Friedr.-Lohamnn GmbH in Herbede wird nach 5 km Haus Kemnade sein, so dass nach weiteren 5 km das Ziel für die 10 km-Läufer/innen an der Lakebrücke erreicht ist. Für die Halbmarathonis und Marathonläufer geht es weiter am Schleusenwärterhäuschen vorbei Richtung Witten. Über die Nachtigallbrücke, den Ruhrwanderweg verläuft die Strecke an Schloß Steinhausen nach einem Bogen Richtung Burgruine Hardenstein und über Vormholz zurück ins Ziel auf dem Gelände von Friedr.-Lohmann.
Auch in diesem Jahr sind Verpflegungsstände für die Läufer/innen entlang der Strecke eingerichtet. Die Verpflegungsstände Schleusenwärterhaus und Zechenhaus Herberholz werden durch die WABE unterstützt. Im Zielbereich bietet der PV wieder Essen, Kuchen und Getränke für die Teilnehmer und Besucher an. Die Ruhrtalengel - Empfänger der Spende aus dem letzten Weihnachtslauf - sind mit einem Infostand und ihrer Hüpfburg vertreten. An weiteren Infoständen können sich die Besucher über hochwertige Fahrräder, Training- und Ernährung bis hin zu Sport-BHs informieren.
Alle Finisher bekommen eine Medaille, die drei Erstplatzierten einer Altersgruppe auch eine Urkunde und Sachpreise. Der schnellste Mann, die schnellste Frau im Gesamteinlauf von Marathon, Halbmarathon und 10 km-Lauf erhalten einen Pokal. Bei den Staffeln gibt es Wertungsklassen U16 und 16 Jahre und älter. Bei dem 1km-Lauf wird in den Gruppen U7, U8, U9, U10 gewertet. Auch hier winken für die Ersten jeweils Sachpreise. Start ist immer vor dem Werkstor der Friedr.-Lohmann GmbH in Herbede, Ruhrtal 2.
   

nächste Veranstaltung  

Ruhrtal Marathon

24.09.2016 - 09:00 Uhr

Zur Ausschreibung
Zur Anmeldung


Der erste Start findet statt in


   

kommende Termine  

categoryimage
Düsseldorf Triathlon
So 26.06.2016
1. Bundesliga
categoryimage
Hennef
So 26.06.2016
Senioren/-innen
categoryimage
Steinbeck Triathlon
So 26.06.2016
Oberliga
categoryimage
Altena Triathlon
So 03.07.2016
Regionalliga Frauen