Birgit Schönherr-Hölscher Zweite beim Kevelaer-Marathon, PV-Quartett finisht erfolgreich - dreimal Podest für PV

Gerade mal eine Woche war das Neue Jahr alt, da schnürte ein Quartett vom PV-Triathlon Witten schon wieder die Laufschuhe, um den ersten Marathon der Saison zu bestreiten. Ziel von Andreas Giersberg, Anke Libuda, Steffi Meckel und Birigit Schönherr-Hölscher war der Wallfahrtsort Kevelaer am linken Niederrhein.

Libuda Schönherr H. Giersberg Meckel

Bei trockenem Wetter mit Temperaturen über Null Grad, aber einem böigen Wind, ging das auf 300 Teilnehmer/innen begrenzte Starterfeld um 10 Uhr in die 16. Auflage des LLG Kevelaer-Marathon.

Die Nase vorn hatte erwartungsgemäß Birgit Schönherr-Hölscher (Foto Siegerehrung links). Nach 3:13:58 Std. lief die PV-Ausdauerläuferin nach 42,195 km als Gesamtzweite über die Ziellinie. 'Nebenbei' holte sich Birgit Schönherr-Hölscher Platz 1 in der W50 und den Streckenrekord ihrer Altersklasse.

Silber für Anke Libuda - die PVlerin lief ihr Rennen in 3:38:43 Std. als Gesamt-Siebte und Zweite ihrer Altersklasse W35 ins Ziel. Andreas Giersberg fügte ebenfalls seiner langen Marathonliste am Anfang des Neuen Jahres einen weiteren Erfolg zu und finishte in 3:46:10 Std. Den dritten Treppchenplatz steuerte Steffi Meckel mit 'Bronze' bei: ihre 42,195 km lief die PVlerin als Trainingslauf und kam mit ihren guten 4:05:51 Std. als 20. gesamt auf Platz 3 ihrer Altersklasse W45.

Gelungener Auftakt des Sportjahres! Herzlichen Glückwunsch!

Schoenherr Hoelscher links Kevelaer

Drucken E-Mail