• Start
  • News
  • Laufen
  • PV-Läufer/innen räumen beim 19. Dortmunder Friedenslauf ab

PV-Läufer/innen räumen beim 19. Dortmunder Friedenslauf ab

Vielfältig war das Laufangebot beim Dortmunder Friedenslauf - der TSV Kirchlinden hatte in seiner 19. Auflage Distanzen von 1,2 km für die Schüler, über 5 km, 10 km und auch die Halbmarathondistanz im Angebot. Über 700 Läufer/innen - darunter eine laufbegeisterte Gruppe des PV-Triathlon Witten - fühlten sich angesprochen, die Laufschuhe zu schnüren und in die schwarz-gelbe Stadt zu fahren. Von Kirchlinde führte die Strecke auf gut zu laufenden Wegen in den Rahmer Wald.
Bettina Erste beim HMMit sehr guten Ergebnissen, Urkunden und PokalenLocker zum Gesamtsieg: Lisa kehrte die PV-Gruppe wieder heim in die Ruhrstadt: Bettina Nick, noch beflügelt vom vivawest-Marathon nur eine Woche zuvor, gewann überzeugend den Halbmarathon in der W45 mit einer Zeit von 1:46:19 Std.: "Nur schade, dass Petra de Graat, Heike Risse und unser 'pacemaker' Oliver Schoiber heute nicht dabei waren" - den Marathon war das schnelle Quartett zeitgleich in 3:44:27 Std. gelaufen.
Während Dieter Pawellek als einziger über 10 km (51:42 min.) die PV-Fahne hochhielt, favorisierte ein PV-Trio die 5 km-Distanz. Es wurde ein spannendes Rennen: Fabian Dillenhöfer von der LGO Dortmund stürmte allen davon und hatte seine Verfolger nach einem Kilometer bereits deutlich abgehängt. Im Ziel hatte er mit 15:47 min. über eine Minute Vorsprung vor Pascal Czollmann. Der PVler lief als Zweiter gesamt und Sieger der M35 in 16:58 min. ins Ziel. Eine sehr gute Platzierung erzielte auch Marcel Schönfeldt. Vom Start weg orientierte sich der PV-Athlet nach vorn und erreichte das Ziel als 5. gesamt. In der MHK schaffte Marcel Schönfeldt damit den Sprung auf Treppchen Platz 3.
Marcus Ziemann zeigte sich mit 20:18 min. (4. M40) von seinem halben ironman auf Mallorca erholt und nutzte den Friedenslauf als 'knackigen' Trainingslauf in Vorbereitung auf den Ironman 5150 Klagenfurt über die Olympische Distanz am 09.06.

Gesamtsiegerin bei den Frauen über 5 km - the winner is: Lisa Rose. Obwohl Lisa Rose nach ihrem schweren Deutschlandcup in den Farben des Landesverbandes TVNRW in Halle/Saale den Friedenslauf nur locker lief, überquerte die erfolgreiche PVlerin mit einer Zeit von 20:29 min. als Erste die Ziellinie und gewann nebenbei auch die Weibliche Jugend B. Krönung des Tages: auch die Gesamtsiegerin der Schülerinnen-Klassen über 1,2 km kam aus der sportlichen Familie Rose: Hanna Rose wurde in 4:28 min. Erste gesamt/Erste der Schülerinnen C und ließ bei ihrem Lauf lediglich drei Jungen den Vortritt. Das Tüpfelchen auf dem 'i': Hanna Rose wiederholte an gleicher Stelle ihren Vorjahressieg.

Drucken E-Mail