Saisonauftakt 2. Bundesliga Nord, Ober- und Landesliga

Am kommenden Wochenende beginnt auch für das Champion-System Team Witten die Saison in der 2.Bundesliga Nord. Schon fast traditionell wird der erste Wettkampf in Gladbeck als Mannschaftssprint über die Distanzen 750 m Schwimmen, 22 km Radfahren und 5 km Laufen ausgetragen. Das Besondere an diesem Format ist, dass die Athleten eines Teams die ganze Zeit zusammen bleiben müssen, was eine besonders Schwierigkeit darstellt. Vor allem bei den hohen Geschwindigkeiten auf dem Rad ist höchste Konzentration und gutes technisches Können gefragt und beim Laufen wird nicht selten der schwächste Läufer vom restlichen Team ins Ziel geschoben.

Das Champion-System Team Witten geht dabei als Titelverteidiger an den Start, denn sie hatte im Vorjahr die Gesamtwertung der 2.Bundesliga gewonnen. Beim Saisonauftakt wollen die Wittener versuchen möglichst an die guten Resultate der letzten Saison anzuknüpfen, dort waren sie in Gladbeck vierter geworden. Teamchef Matthias Bergner ist zuversichtlich, dass dies am Sonntag gelingen wird: „Mit Eike Schwartz, Valentin Lenz, Christian Thomas, Brodie Gardner aus Australien sowie Matija Lukina aus Kroatien haben wir eine gute Mannschaft am Start mit der ein Platz unter den Top 5 möglich sein sollte.“ Allerdings hat Bergner unter den 16 Teams mit Buschhütten, Köln, Weimar, Uerdingen, Münster und Mitteldeutschland schon zahlreiche stark besetzte Mannschaften ausgemacht, die teilweise auch mit ihren Erstliga-Athleten am Start stehen, sodass er einen spannenden und engen Wettkampf erwartet.

Der Startschuss fällt am Sonntag den 26.Mai um 11.15 im Freibad Gladbeck, der Zieleinlauf der ersten Teams wird etwa eine Stunde später erwartet.

PV-Triathlon bringt zwei Liga-Teams an den Start
 
Auch unterhalb der 2. Bundesliga beginnen die Ligen - PV-Triathlon Witten schickt zwei Mannschaften ins Rennen

Der Auftakt findet am Samstag in Herscheid statt, dort geht um 09:00 Uhr die neue Landesligamannschaft an den Start und um 10:00 Uhr die letztes Jahr aus der Verbandsliga aufgestiegene Oberliga. So ist die ausgegeben Parole des Ligabetreuers Nils Brüchert-Pastor für die beiden Mannschaften auch, sich im Mittelfeld zu positionieren und die neuen Ligen kennen zu lernen. Herscheid bietet eine recht selektive, d.h. anspruchsvolle Strecke. Geschwommen werden 500 Meter im Freibad, dann geht es auf die zum Teil sehr kurvige und einige knackige Anstiegen behaftete 10 km Radstrecke, die zweimal zu fahren ist. Die anschließenden 5 Laufkilometer, aufgeteilt auf 3 Runden, haben dann auch noch einmal einige Höhenmeter zu bieten, so dass den Athleten auf dieser Sprintstrecke alles abverlangt wird.
Für die Landesliga gehen Bernd Fahrenson (nach langen Jahren zum ersten Mal wieder in den Farben des PV-Triathlon), Mark Köster (aus den USA zurück), Hendrik Hasenclever und der Vorsitzende Jobst Pastor an den Start.
Die Oberligamannschaft setzt sich zusammen aus dem erfahrenen Uwe Bandmann und Till Pastor, Marcel Schönfeld und Pascal Czollmann.

Drucken E-Mail