Run & Rock reloaded

Bei perfekten Laufwetter schnürrten am vergangenen Sonntag etwa 500 Läuferinnen und Läufer ihre Laufschuhe, um bei der Neuauflage von Run & Rock an den Start zu gehen. Zuletzt fand dieses Event im Jahr 2010 während des Kulturhauptstadtjahres als Staffelmarathon mit vier Stationen an bedeutenen Industriekulturdenkmälern im Ruhrgebiet statt. Das Update 2.0 beschränkt sich diesmal auf den Gelsenkirchener Nordsternpark und hat mit der Überquerung der Schurenbachhalde beim 10 km Hauptlauf ein echtes Highlight im Programm. Einige TTW-Rocker durften am Start natürlich nicht fehlen.

RnR 2013

Schnellste bei den TTW-Frauen war Nina Mirhen in 52:02 Min. stürmte sie auf das Podium und belegte Rang 2 ihrer Altersklasse W30. Dahinter konnte sich Sabine Jörges behaupten, in 54:28 Min. bedeutete dies am Ende Platz 10 in ihrer Altersklasse W40. Das Damenfeld komplettierten Heike Wenzel in 1:02:02 Std., Vera Bruckhoff in 1:07:43 Std. und Silke Kliem in 1:10:29 Std.

Bei den TTW-Männern hatte Holger Kliem die Nase vorn. In 45:41 Min. landete er am Schluss auf Platz 5 seiner Altersklasse M40. Danach folgten Heinz Jörges, der nach 48:33 Min. das Ziel erreichte und 15. in der M40 wurde. Auf den weiteren Plätzen folgten Holger Reckert in 58:50 Min. und Harald Wenzel in 1:02:02 Std. 

RnR 2013

Drucken E-Mail