Friedenslauf Dortmund - PV holt Spitzenplätze, Doppelsieg für Familie Schönherr, PV-Nachwuchs wieder stark

20160516 Schoenherr mi Goltsch reSelten, aber bei weitem nicht das erste Mal: Birgit Schönherr-Hölscher und Sohn David Schönherr liefen bei einem großen Laufevent jeweils als Gesamtsieger über die Ziellinie. Ort des neuerlichen Geschehens: die 22. Auflage des Dortmunder Friedenslaufs. Birgit Schönherr-Hölscher ging nach längerer Wettkampfpause über die Halbmarathondistanz an den Start. 1:30:32 Std. später war es so weit: mit über vier Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte Rita Nowottny-Hupka (IT Wischlingen/1:34:45) lief die erfolgreiche Läuferin vom PV-Triathlon Witten als schnellste Frau ins Ziel. David Schönherr wählte die 10 km-Distanz und zeigte auch hier den Konkurrenten mit einer Zeit von 34:36 min. die Hacken. Tillmann Goltsch nutzte den Friedenslauf in der schwarz-gelben Stadt zu Beginn der Triathlonsaison zu einem Formtest, den er eindrucksvoll als Gesamtdritter und Erster M35 in 36:34 min. absolvierte. Zwischen die beiden PVler schob sich Mathias Kamp vom bunert running team als Zweiter in 35:43 min. Mathias Hölscher startete über 5 km und steuerte mit einer Zeit von 19:23 min. den Sieg in der M45 bei, bevor Nesthäkchen Madita Hölscher die überaus positive Familienbilanz von Familie Hölscher mit ihrem 6. Platz bei den Schülerinnen D über 1,2 km in 5:34 min. abrundete.
Die Konkurrenz hatte auch den weiteren PV-Nachwuchsathleten über 1200 m nicht viel entgegen zu setzen: Ceren Ulusoy überzeugte erneut als Erste der C-Schülerinnen mit einer Zeit von 4:28 min. Die Zwillinge Lina und Anne Kawalek machten die Plätze 1 und 2 mit einer Zeit von 4:09 min. unter sich aus. Auch Platz 1 bei den C-Schülern ging an den PV: Edward Skobelcin lief auf 'Gold' mit einer Zeit von 4:20 min. 'Bronze' hieß das Ergebnis für Joona Ole Prange bei den Schülern D (Jg. 2007) mit einer Zeit von 4:59 min. Besser ging es fast auch nicht bei den Schülern B: Germann Skobelcin gewann in 4:03 min., Nils Donschen übernahm Platz 2 in 4:05 min. und Nils Hoffmeister wurde Vierter in 5:08 min. Die Erfolgsbilanz des PV-Triathlon schloss Hanna Rose mit ihrem Erfolg über 5 km ab: die junge PVlerin (Jg. 2002) lief als dritte Frau und Schnellste der U16 in 21:32 min. ins Ziel.

Drucken E-Mail