Deutsche Duathlon-Meisterschaft - Titel für PV-Triathlon Witten

Rudack Julia
Alsdorf erwies sich als gutes Pflaster für die Athleten vom PV-Triathlon Witten. Der PV war mit Julia Rudack und Andreas Kapka an den Start der diesjährigen Deutschen Duathlon-Meisterschaft mit Ausrichter Marathon-Club Eschweiler gegangen und kehrte mit einem Titel in die Ruhrstadt zurück.
Julia Rudack hatte über die Kurz-Distanz in der Ak 2 (25 - 29 Jahre) gemeldet. Vor ihr lagen die Wege über 10 km laufen auf einem ehemaligen Zechengelände, 40 km auf dem Rad über sechs Runden und nochmal 5 km im schnellen Lauf. Neben den anspruchsvollen Strecken erschwerten die Wetterbedingungen den Wettkampf zusätzlich - den Teilnehmern blies nahe konstant starker Gegenwind ins Gesicht. Julia Rudack zog jedoch auf den ersten 10 Kilometern ein hohes Tempo an und lief nach 47:25 min. in die Wechselzone. Die folgenden 40 km fuhr die schnelle Wittenerin in 1:23:36 Std. Während die Konkurrenz auf der Radstrecke ordentlich Körner verbrauchte, hatte die PVlerin auch für die abschließenden 5 km noch genug Kraft für eine Zeit von 24:21 min. und lief am Ende nach mit einer Zeit von 2:37:39 Std. mit sieben Minuten Vorsprung als neue Deutsche und NRW-Meisterin ins Ziel.
Andreas Kapka musste seiner Verletzung, die er sich bei einem Radsturz in Mettmann zugezogen hatte, Rechnung tragen, finishte dennoch auf dem 13. Platz der DM und Platz 9 der M55 in der NRW-Wertung.

Drucken E-Mail