Anschließend fährt die Laufgruppe mit rd. 30 Läufer/innen nach Werl, um die 15 km lange Strecke zwischen Werl und Soest im flotten Lauf zurück zu legen. Den Startschuss wird Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, geben: "Diese Aufgabe nehme ich gerne wahr", sagte Watzke, "der Silvesterlauf ist eine großartige Sache." Auch diesmal fließen die Erlöse der Traditionsveranstaltung sozialen Einrichtungen zu.

Watzke wird ein Rennen starten, das Rekorde brechen kann. "Wir werden an der Bestmarke kratzen", prophezeit Organisator Ingo Schaffranka. Im Jahr 2006 gingen 8282 Teilnehmer auf die 15 Kilometer lange Strecke im Herzen Westfalens. Sie stellten das bisher größte Feld.
   

kommende Termine  

Keine Termine
   

Kurse