Nach dem Lauf ist vor dem Lauf - am letzten Mai-Wochenende konnte sich Anke Libuda noch die Silbermedaille bei der EM im 24-Stunden-Lauf umhängen lassen, da ging die Ultraläuferin vom PV-Triathlon Witten zur Einstimmung auf die Deutsche Meisterschaft im Ultra Trail beim Halbmarathon in Sundern schon wieder an den Start. Statt 216 Kilometern in 24 Stunden brauchte Anke Libuda für die 'Kurzstrecke' von 21,1 km nur 1:49:57 Stunden. Wieder war die PVlerin enorm gefordert, denn heiße Temperaturen und eine Strecke mit rund 500 Höhenmetern, darunter viel Single Trails, hatte es in sich. "Zwei Wochen nach der 24-Stunden-EM waren die Beine auch noch nicht wieder richtig locker", kommentierte Anke Libuda ihren Lauf und das Ergebnis: die PVlerin war als Siebte gesamt und Erste der W35 über die Ziellinie gelaufen. Bis zur Deutschen Meisterschaft nahe Würzburg sind es noch fünf Wochen.

 

Michael Dünkelmann Schnellster M55 beim Firmenlauf Dortmund

Schnell unterwegs war auch Michael Dünkelmann beim Firmenlauf am Phoenixsee. Auf den 6,7 km läuft er mit einer Zeit von 27:26 min. auf Platz 1 der M55.
   

nächste Veranstaltung  

12. Ruhrtal Marathon

29.09.2018 - 09:00 Uhr

Zur Ausschreibung
Zur Anmeldung


Der erste Start findet statt in


   

kommende Termine  

Keine Termine
   

Kurse